TV-Hinweis: Die „DIRTY PROFITS“ der WHO

Der Film „Die WHO Im Griff der Lobbyisten?“ hinterfragt die Unabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Bezug auf ihre gesundheitspolitischen Entscheidungen bzw. Bewertungen. Während die Finanzierung durch Mitgliedsstaaten seit Jahren zurückgefahren wird, steigt zugleich die Finanzierung der WHO durch den privaten Sektor bzw. freiwillige Zahlungen der Mitgliedsstaaten. So ist die Stiftung des reichsten Menschen der Welt, die Bill & Melinda-Gates-Foundation, nach den USA der zweitgrößte, milliardenschwere WHO Geldgeber.

Facing Finance hat im Zuge der Filmrecherchen die Steuererklärung der Bill-Gates-Stiftung analysiert und dabei fragwürdige Investments der Stiftung offengelegt. Hierzu zählen Beteiligungen an wenig nachhaltigen, klimaschädigenden Ölkonzernen, Waffenherstellern, Alkoholproduzenten und der Pharmaindustrie, die in diverse Menschenrechtsverletzungen (z.B. bei Medikamententests) und Korruption verwickelt sind. Die Stiftung investiert somit in Unternehmen, die für die Eskalation militärischer Konflikte, Menschenrechtsverletzungen und (enorme) Umweltzerstörungen sowie Klimaschädigung verantwortlich sind. Zum Beispiel hat der Ölkonzern Shell Trinkwasserverseuchungen im afrikanischen Nigerdelta und gigantische CO-2 Emissionen zu verantworten.

Während die Gates-Stiftung nachhaltige Anlageziele für sich reklamiert schließt die WHO eine Finanzierung durch Alkohol- und Waffenindustrie aus. Die Facing Finance Analyse belegt, dass über die milliardenschwere, finanzielle Unterstützung der Gates-Stiftung auch die Gesundheitsorganisation WHO und ihre Programme von Verstößen gegen Umwelt- und Menschenrechtsnormen bzw. von Waffen- und Alkoholproduktion profitieren.

Titel: „Die WHO – im Griff der Lobbyisten?“, ein Film der SAGAMEDIA von Jutta Pinzler und Tatjana Mischke. Sendetermin: Dienstag, 04.April 2017, um 20:15 Uhr auf Arte.
Weitere Informationen zu kontroversen Konzernen und Banken, die diese finanzieren, sind in unseren Dirty Profits Berichten zu finden (Verlinkung).

Kontakt:

Thomas Küchenmeister
Geschäftsführender Vorstand Facing Finance
+49 0175 4964 082
kuechenmeister@facing-finance.org

Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.