HSBC und Commerzbank finanzieren zweifelhaften Palmölkonzern Noble

Oil palm graveyard - these palms were injected with pesticides (paraquat, according to locals) so to kill them and allow preparations for the next planting. Bild: © Wakx [CC BY-NC-SA 2.0] - Flickr

Im Januar 2017 veröffentlichte Greenpeace mit „Dirty Bankers – How HSBC is financing forest destruction for palmoil“ 1  eine Fallstudie, die ausführlich die Geschäftsbeziehungen der HSBC zu zweifelhaften Palmölkonzernen offenlegt. Die HSBC gilt als einer der führenden Geldgeber der Palmölindustrie. So finanziert die Bank etwa Noble Group, einen Anbieter von Landwirtschafts- und Energieerzeugnissen mit Sitz in Hong Kong. Der Konzern ist in Indonesien über ein Tochterunternehmen und ein Joint Venture in der Palmölproduktion tätig. Die Plantagen erstrecken sich über ein weitläufiges Gebiet in ökologisch wertvollen und einzigartigen Regionen Neuguineas. Durch die Umwandlung solcher Waldflächen in Palmölfelder besteht das Risiko, die Biodiversität und das Ökosystem der Region unwiderruflich zu zerstören. Aufgrund dieser schwerwiegenden Umweltrisiken empfahl der Ethikrat des Norwegischen Staatlichen Pensionsfonds im Jahr 2013 den Ausschluss Nobles aus seinem Fonds2. Die Begründung: der Konzern sei zwar Mitglied des Roundtable for Sustainable Palm Oil (RSPO), treffe aber keine ausreichenden Vorkehrungen zum Schutz dieser Waldflächen im Rahmen des HCVF-Konzeptes (High ConservationValue Forest). Noble lehnte die Vorwürfe des Ethikrates als „falsche Annahmen“ ab und betonte nachdrücklich seine RSPO-Mitgliedschaft und die damit verbundenen Verpflichtungen.
Neben der HSBC gewährt die Commerzbank der Noble Group seit 2009 als Bookrunner und Mandated Lead Arranger revolvierende Kreditfazilitäten.

Noble Group und seine Geldgeber:
www.thisisnoble.com/newsroom/540-extension-of-revolving-loan-facilities.html
www.thisisnoble.com/newsroom/683-noble-group-announces-record-us32-billion-equivalent-revolving-credit-facilities.html
www.thisisnoble.com/newsroom/837-noble-concludes-us505-million-letter-of-credit-and-guarantee-facility-.html


  1. „Dirty Bankers – How HSBC is financing forest destruction for palm oil”, Greenpeace, Jan 2017
    http://www.greenpeace.org/international/Global/international/publications/forests/2017/Greenpeace_DirtyBankers_final.pdf []
  2. „Annual Report 2014:Council on EthicsfortheGovernment Pension Fund Global”, Dez 2014
    http://etikkradet.no/files/2015/01/Council-on-Ethics-2014-Annual-Report.pdf []
Recent Related Posts

Kommentare sind geschlossen.