HSBC verschärft Palmöl-Richtlinien – sind bessere ökologische und soziale Investment-Kriterien zu erwarten?

HSBC, Quelle: Wikimedia Commons©

Nach starkem Druck ihrer Kunden und der Öffentlichkeit will die britische HSBC die eigenen Richtlinien bezüglich Geschäften mit Palmöl verschärfen. In Zukunft soll es nun laut Ankündigungen „keine Abholzung, keinen Torf [-Abbau] und keine Ausbeutung“ mehr   ... →

Kleine philippinische Insel will den Bergbaukonzern Barrick Gold verklagen

Marinduque, Philippinen. P199/Wikimedia Commons

Nach jahrelanger Umweltzerstörung von beispiellosem Ausmaß wollen sich die Menschen einer philippinischen Insel nun gegen den weltweit führenden Goldproduzenten Barrick Gold wehren.
Die lesenswerte Reportage „Die vergiftete Insel“ von Marius Münstermann und Christian Werner porträtiert die   ... →

Beschwerde gegen Wilmar – RSPO gibt indigener Gemeinschaft Recht

Entstehende Palmölplantage in Sumatra. flickr.com/photos/95747669@N00/661247561/

Der Agrarkonzern Wilmar International ist in Indonesien und Malaysia in der Palmölproduktion tätig. Die Rodung von Primärwaldflächen für Palmölplantagen bedroht neben dem einmaligen Ökosystem der Region auch den Lebensraum indigener Gemeinschaften.
2014 reichten Angehörige der   ... →

Das Myanmar Dilemma

Primark Filiale, Quelle: Wikimedia Commons ©

Nachdem die Kleidungs- und Textilindustrie in Bangladesch und Pakistan schon lange unter fehlenden ethischen und ökologischen Mindeststandards produziert , wächst auch die Produktion in Myanmar rasant an. Möglicherweise ist hier schon eine Verlagerung der   ... →

Geldwäsche-Skandal: Deutsche Bank muss 630 Mio. Dollar Strafe zahlen

Deutsche Bank Zentrale, Frankfurt am Main, Quelle: Wikimedia Commons ©

Wegen des Vorwurfs der Geldwäsche von Schwarzgeld aus Russland muss die Deutsche Bank im Rahmen eines Vergleiches 425 Millionen US Dollar an die US Aufsichtsbehörde DFS (Department of Financial Services)   ... →

Smartphone-Produktion: Nicht ganz makellos

Foxconn-Fabrik, Shenzhen. Quelle: id.wikipedia.org

Apple, Samsung oder LG – weshalb gerade in der Elektronikbranche das Leid der ArbeiterInnen besonders groß ist, verdeutlicht ein Kommentar im Journal Internationale Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung. Adrienne Woltersdorf beleuchtet in „Schmutzige Smartphones“ die noch   ... →

BHP und BP investieren in neues Ölprojekt „Mad Dog“ im Golf von Mexiko

Mad Dog Plattform. Quelle: Cndn Bacon, commons.wikimedia.org

Einige Jahre nach der Katastrophe um die Bohrinsel Deepwater Horizon werden führende Ölkonzerne wieder im Golf von Mexiko aktiv. Mit einer Investition von 2,2 Mrd. USD wird der australisch-britische Bergbaukonzern BHP Billiton den   ... →

Presseerklärung: Milliardeninvestments außer Kontrolle – Wie Banken und Versicherungen Verstöße gegen Menschenrechts und Umweltnormen finanzieren und wie davon auch ihre KundInnen profitieren.

Zum fünften Mal dokumentieren Facing Finance und Partner-NRO aus aller Welt mit dem DIRTY PROFITS Bericht Unternehmensverstöße gegen soziale und ökologische Standards und Gesetze. Der Bericht belegt, dass auch Banken, Versicherungen und deren KundInnen immer noch viel zu häufig von   ... →

Unser Wohlstand auf Kosten von Mensch und Umwelt!? – Öffentliche Vorstellung des neuen Dirty Profits 5 Reports in Hamburg am 09.02.2017

Facing Finance veröffentlicht jedes Jahr den Dirty Profits Report, der internationale Fälle von Menschenrechtsverletzungen, Umweltzerstörung und Korruption untersucht und Verbindungen betroffener Unternehmen zu deutschen Finanzinstituten aufzeigt. Es wird einmal mehr deutlich: Die Selbstregulierung der Banken bleibt weit hinter dem Anspruch,   ... →

Shell und Eni verlieren wegen Korruption Lizenz in Nigeria

Shell Tankstelle, Quelle: Wikimedia Commons ©

Die nigerianische Anti-Korruptionsbehörde EFCC (Economic Financial Crimes Commission) hat den Öl-Giganten Royal Dutch Shell und Eni die Lizenz OPL (Oil Prospecting License) 245 für ein Ölfeld mit einem geschätzten Vorkommen von mehr als 9   ... →