Kinderarbeit auf Tabakplantagen in Indonesien

Am 24.05.2016 veröffentlichte die international tätige Nichtregierungsorganisation Human Rights Watch (HRW) einen Bericht über Kinderarbeit auf Tabakplantagen in  Indonesien. Dafür wurden über 130  betroffene Kinder befragt.  Es wird deutlich, dass über tausend Kinder von Kinderarbeit betroffen sind und unter gesundheitsschädlichen   ... →

Goldminenbetreiber Kumtor muss wegen Umweltverstößen in Kirgisien Strafe zahlen

kumtorXgoldXmine

Kumtor gold mine . Open pit. August 2012 . © Kalia Moldogazieva

Schlechte Nachrichten für Centerra Gold: Kumtor, ein Tochterunternehmen des kanadischen Bergbauunternehmens in Kirgisien, wurde Ende Mai 2016 wegen schwerer Umweltschäden zu einer Strafzahlung von 10.000 USD verurteilt. Kumtor   ... →

Update: Südafrikas Oberster Gerichtshof lässt Sammelklage gegen Bergbaukonzerne zu

Fast 500 000 ehemaligen oder gegenwärtigen Minenarbeiter*innen wird durch die Entscheidung des Gerichts in Johannesburg die Möglichkeit gegeben, gemeinsam 32 Bergbauunternehmen auf Schadensersatz in Millionenhöhe zu verklagen. Dadurch können nun tausende Geschädigte der ursprünglichen Kläger*innengruppe von rund 60 Personen beitreten.   ... →

Pressemitteilung – Alter Wein in neuen Schläuchen!? Auch John Cryan steht noch nicht für einen glaubwürdigen Kulturwandel bei der Deutschen Bank

Berlin/Frankfurt – 17.5.2016 – Anlässlich der Hauptversammlung der Deutschen Bank am 19. Mai in Frankfurt/Main kritisiert die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation Facing Finance, dass auch der neue Vorstandschef John Cryan den dringend benötigten Kulturwandel der Bank nicht glaubwürdig vorantreibt. Ein solcher   ... →

Reckitt Benckiser übernimmt nach 5 Jahren Verantwortung für Todesfälle durch giftiges Desinfektionsmittel in Südkorea

800px-Lysol-products

Der britische Medikamenten- und Haushaltswarenhersteller Reckitt Benckiser hat auf einer Pressekonferenz Anfang Mai erstmals Verantwortung für mindestens 92 Todesfälle übernommen und sich entschuldigt. Der Konzern hatte von 2001 bis 2011 über seine Marke Oxy in Südkorea ein giftiges Desinfektionsmittel für   ... →

Update: Bergbaukonzerne wegen Umweltkatastrophe am Rio Doce auf 38 Milliarden Euro verklagt

https://www.flickr.com/photos/44949218@N02/23414457121/in/photostream/

Der auf 800km kontaminierte Rio Doce in Brasilien erreicht den Atlantischen Ozean. © Gunnar Ries

Die brasilianische Generalstaatsanwaltschaft reichte Anfang Mai 2016 eine Zivilrechtsklage gegen die Unternehmen Vale SA, BHP Billiton, ihr Joint Venture Samarco und die Bundesstaaten Minas Gerais   ... →

Kampagne zur Unterstützung inhaftierter chinesischer Arbeitsrechtsaktivisten

Bonn/Berlin, 28.04.2016: SÜDWIND und INKOTA unterstützen eine Petition, die sich an Firmen richtet, die Schuhe in chinesischen Firmen produzieren lassen. Beide Nichtregierungsorganisationen fordern von diesen Unternehmen, sich gegenüber der chinesischen Regierung für die sofortige Freilassung zweier inhaftierter Arbeitsrechtsaktivisten einzusetzen.

Weitere   ... →